Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V.

kostenlose MobileApp des VBW

Alle Informationen des Vereins und Tools zur Schiffsoptimierung aus einer Hand. Jetzt kostenlos erhältlich für Android und iOS.

Weitere Informationen...

IVR und VBW veröffentlichen neue Europäische Schubbedingungen (ESB) 2015

Die Europäischen Schubbedingungen sind ein Regelwerk über die Haftung im Schadensfall bei der Mitnahme von Schubleichtern, welche durch die IVR und den Verein für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V. herausgegeben und zur Anwendung im Markt empfohlen werden.

Die ESB regeln unter anderem die Beweislast, Benachrichtigungs- und Versicherungspflichten im Schadensfall, Aufsichtspflichten und Haftungsbeschränkungen.

Die Europäischen Schubbedingungen wurden letztmalig 1997 aktualisiert. Wesentliche Neuerungen der deutschen Transportrechtsreform von 1998 hatten beispielsweise in den alten Bedingungen bislang keine Berücksichtigung erfahren.

Aus diesem Grund haben die Juristische Kommission der IVR und der  Fachausschuss “Binnenschifffahrtsrecht“ des VBW beschlossen, die ESB umfangreich zu aktualisieren.

Das Ergebnis dieser Arbeiten liegt nun vor und ist durch die Urheber zur Nutzung freigegeben.

Die aktualisierten Europäischen Schubbedingungen 2015 können auf Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch kostenfrei hier heruntergeladen werden.

 

Maritime Research Institute Netherlands (MARIN) und Hafen Wien treten dem VBW bei

Zum 01.01.2015 werden das Maritime Research Institute Netherlands (MARIN) und die Wiener Hafen GmbH & Co. KG Mitglieder des Vereins für europäische Binnenschifffahrt und Wasserstraßen e.V. „MARIN ist die größte Forschungs- und Versuchsanstalt für Schiffbau und Offshore-Technik in Europa. Wir freuen uns, dass MARIN seine international geschätzte Expertise in die VBW-Aktivitäten einbringen wird. Konkret planen wir mit MARIN eine engere Zusammenarbeit in den Bereichen Schiffstechnik und Telematik. Mit der Wiener Hafen GmbH & Co. KG haben wir eine der wichtigsten trimodalen Drehscheiben an der Donau als Mitglied gewonnen. Beide Neuaufnahmen zeigen uns, dass die Arbeit des VBW als Denkfabrik und Netzwerk für das System Schiff/Wasserstraße/Häfen auch international wahrgenommen und anerkannt wird“, so Marcel Lohbeck, VBW-Geschäftsführer.

Anfahrt

Geschäftstelle

Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
Haus Rhein
Dammstraße 15-17
47119 Duisburg


Postfach:
Verein für europäische Binnenschiffahrt und Wasserstraßen e.V.
47118 Duisburg

Kontakt
Tel.: 0203/80006-27
Fax: 0203/80006-28
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!